Regressions- und Reinkarnationstherapie

bernd1

Die Regressions- und Reinkarnationstherapie ist ein körperorientierter Ansatz zur Auflösung negativer Glaubens- oder Lebensmuster und zur Heilung von körperlichen Symptomen.

In traumatisierten Situationen (z.B. Missbrauch) prägen sich bestimmte Eindrücke besonders ein, man kann nicht bewusst filtern und Sätze von außen werden in dieser Situation als eigene wahrgenommen und bilden so ein Lebensmuster.

Bei der Regressionsanalyse lösen wir diese Muster, indem wir das traumatische Geschehen aufklären. Die Sätze werden wieder dem Täter, der Täterin zugeordnet und das Bewusstsein des Opfers wird davon befreit. Danach ist das Muster aufgelöst.

Das Gleiche gilt bei der Manifestation von Mustern nach Ohnmacht, Narkose oder Drogenmissbrauch.

Die Regressions- und Reinkarnationstherapie eignet sich auch als Kurzzeittherapie bei Ängsten und Albträumen (z.B. Flugangst oder Fallträume).

Die Reinkarnationstherapie, auch Past-life-Therapie genannt, wurde als erste Reinkarnationstherapie von Dr. Morris Netherton (USA) erarbeitet und entwickelt. Bernd Leichter ist von Dr. Morris Netherton 1995-1998 zum Reinkarnationstherapeuten ausgebildet und zertifiziert worden.

Bernd Leichter ist eingetragen bei AAPPLE, The Association for the Alignment of Past Life Experience, USA.

Ich interresiere mich für die Reinkarnationstherapie und bitte um nähere Informationen.
Name:
E-Mail: